Löwenherz

Schnell mal in Afrika gewesen. In der Wiege der Menschheit geschaukelt. Vor Lachen geweint. Nur einen kurzen Abend lang und nur in Gedanken. Geflogen auf Bildern und Gefühlen. Eigentlich ist es nur ein Netzwerkabend, Routine wie jeden ersten Montag im Monat. Doch wir werden fortgespült in fremde Gefilde.

hautnah3 hautnah4 hautnah5

Dort ist alles warm. Die Farben von Erde in allen Tönen. Das Fell der Tiere. Die Augen der Menschen.

Dort ist alles groß. Riesige Dünen, gewaltige Ebenen und ausgedehnte Wasser, in denen das gefährlichste Tier plantscht. Der Hippo. Also das Nilpferd. Reißt mehr Menschen pro Jahr als irgendein anderes Tier. Nicht weil es die Menschen nicht mag, sondern weil die Menschen sich ihm in den Weg stellen. Mit ihrer Kamera. Für ein Selfie mit Hippo. Doch der Hippo ist echt und wenn er wütend wird, wirft er seine Körpermasse ins Spiel. Zu den anderen großen Tieren gibt es auch Geschichten. Elefanten. Giraffen. Zebras.

Dort ist alles intensiv. Wir weichgespülten Bewohnerinnen von Mittelerde kennen das nicht: Wetter, Weite und Offenheit. Wir sind zu wie unsere Wälder. Wenn wir uns öffnen, sind wir meistens in den Ferien. In den Ferien begegnen wir der Löwin. Sie blickt uns direkt in die Augen. Also ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber mir geht dieser Blick unter die Haut. Wenn mir die Löwin gegenüber steht, zündet eine Explosion aus Ehrfurcht, Bewunderung, Panik. Und das hier ist nur ein Dia-Abend.

Große Gefühle

Menschen stehen Tieren gegenüber und weinen. Nicht aus Angst. Nicht nur vor Löwen. Auch vor Pferden. Das klingt jetzt wie ein großer Gedankensprung. Ist es aber nicht. Es ist eine Brücke in die heimischen Gefilde. Eine von uns arbeitet mit Pferden für die Gefühle der Menschen. Pferde lösen große Empfinden aus. Dazu irgendwann mehr.

Die Reise nach Afrika ist für heute beendet. Niemand stört sich daran. Alle schauen wie gebannt weiter auf die Leinwand, wo noch die Schatten der letzten Bilder kleben. Nun wollen wir wirklich hin.

hautnah2Gastgeberin dieses Bonn femmes Netzwerkabends ist Birgit Bergener in ihrem Reisebüro Südafrika hautnah. Sie organisiert maßgeschneiderte Individualreisen nach Südafrika. Schon ein Besuch in ihrem Büro ist eine Reise wert. Und es ist nur ein Katzensprung.

gerne kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.